Am 1. und 2. September waren wir in Paunsdorf, einem Stadtteil von Leipzig, zu Gast bei der Feier zur Wiedereröffnung des Paunsdorf Centers nach einer Umbauphase.

Vereinen, Gewerbetreibenden und Einrichtungen des öffentlichen Lebens wurden auf dem weitläufigen Parkplatzareal jeweils kostenlose Standplätze zugeordnet, an denen die Besucher dann so mannigfaltige Angebote wie Segway-Fahrten, DRK-Übungen, eine Hüpfburg, schmackhafte Leckereien aus der Region ... und eben auch das Gleitschirmfliegen geboten bekamen.

Wir hatten einen Schirm als Zeltdach zweckentfremdet (herzlichen Dank an die Gleitschirmschule Th.Post!), einen Gleitschirmsimulator (herzlichen Dank an TePe!) aufgestellt, eine ICAO-Karte ausgebreitet und viele Infomaterialien zum Mitnehmen parat. Die Besucher waren ausgesprochen interessiert und neugierig, löcherten mit Fragen und wären wahrscheinlich am liebsten sofort mit einem Tandem in die Lüfte gestiegen. Allein, hier konnten wir leider nur Einladungen zu Besuchen ins Fluggelände aussprechen. Eine genaue Statistik gibt es nicht, aber zwanzig Kinder werden es sicher gewesen sein, die unbedingt im Gurtzeug Platz nehmen und anschließend bei geschlossenen Augen den simulierten Flug geniessen wollten. Den allzu deftigen Einsatz der Bremsleinen müsste man ihnen aber später schnell abgewöhnen. :-)

Die zwei Tage vergingen sprichwörtlich wie im Fluge und wurden gekrönt von guten Gesprächen mit unseren Standnachbarn: Die Leipziger Heilsarmee um Mark Backhaus und das TWIKE in LE-Team mit Katrin und Lutz Förster.

Gegen 18 Uhr am Sonntagabend waren alle mitgebrachten Sachen schließlich wieder auf dem Anhänger verzurrt und eine Stunde später in unserer Böhlener Basis verstaut.

Bleibt zu hoffen, dass wir einige der Neugierigen als Tandemgäste oder Flugschüler 2013 im Fluggelände begrüßen dürfen.

Früh übt sich...

PS: Organisator der Veranstaltung war die Agentur Bieber aus Zwenkau, bei der wir uns an dieser Stelle erneut für die reibungslose Organisation bedanken möchten.